Daten­schutz­er­klä­rung


Ver­ant­wort­lich für die­se Inter­net­prä­senz:

Riedl & Schrei­ber
Steu­er­be­ra­ter­so­zie­tät

85435 Erding
Win­ter­le­stra­ße 10c

85368 Moos­burg
Mün­che­ner Stra­ße 4

Lei­ter der ver­ant­wort­li­chen Stel­le, Inha­ber:

Diplom-Finanz­wirt (FH) Her­mann Schrei­ber
Diplom-Kauf­mann (Univ.) Oli­vi­er Riedl
Diplom-Kauf­mann (Univ.) Alex­an­der Schrei­ber

Beauf­trag­ter Lei­ter der Daten­ver­ar­bei­tung:

Diplom-Kauf­mann (Univ.) Alex­an­der Schrei­ber

Umset­zung des Daten­schut­zes:

Riedl & Schrei­ber ist eine Steu­er­be­ra­ter­so­zie­tät, wel­che sich mit einem wesent­li­chen Geschäfts­an­teil um die steu­er­recht­li­che Betreu­ung von Man­dan­ten­da­ten beschäf­tigt. Der Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist nicht nur auf Grund der gesetz­li­chen Ver­schwie­gen­heits­pflicht ein beson­ders wich­ti­ges Anlie­gen, Bestand­teil der Fir­men­phi­lo­so­phie und dar­über hin­aus auch bezüg­lich der erfor­der­li­chen Man­dan­ten­ver­bin­dung unver­zicht­bar und somit exis­ten­ti­ell rele­vant. Des­halb wer­den die anwend­ba­ren Rechts­vor­schrif­ten zum Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Daten­si­cher­heit bei allen Akti­vi­tä­ten und Kun­den­kon­tak­ten beach­tet.

Anschrift der ver­ant­wort­li­chen Stel­le:

Riedl & Schrei­ber
Steu­er­be­ra­ter­so­zie­tät
Nie­der­las­sung Erding
85435 Erding
Win­ter­le­stra­ße 10c
Tel. 08122 95 59 58 – 0
Fax 08122 95 59 58 – 76

Riedl & Schrei­ber
Steu­er­be­ra­ter­so­zie­tät
Nie­der­las­sung Moos­burg
85368 Moos­burg
Mün­che­ner Stra­ße 4
Tel. 08761 76 25 – 0
Fax 08761 76 25 – 76

E‑Mail: post@riedlundschreiber.com
www.riedlundschreiber.com


Daten­schutz­er­klä­rung

1. Name und Kon­takt­da­ten des Ver­ant­wort­li­chen

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten auf der Kanz­lei­web­sei­te von:
Riedl & Schrei­ber Steu­er­be­ra­ter­so­zie­tät, Nie­der­las­sung Erding, 85435 Erding, Win­ter­le­stra­ße 10c, Tele­fon 08122 955958–0, Fax 08122 955958–76 und Riedl & Schrei­ber Steu­er­be­ra­ter­so­zie­tät, Nie­der­las­sung Moos­burg, 85368 Moos­burg, Mün­che­ner Stra­ße 4, Tele­fon 08761 7625–0, Fax 08761 7625–76 6
Kon­takt­da­ten des Daten­schutz­be­auf­trag­ten:
Der/die Daten­schutz­be­auf­trag­te der Kanz­lei ist unter der vor­ste­hen­den Kanz­lei­an­schrift und unter datenschutz@riedlundschreiber.com erreich­bar.

2. Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

2.1 Auf­ruf der Web­sei­te

Beim Auf­ruf die­ser Web­sei­te www.riedlundschreiber.com wer­den durch den Inter­net-Brow­ser, den der Besu­cher ver­wen­det, auto­ma­tisch Daten an den Ser­ver die­ser Web­sei­te gesen­det und zeit­lich begrenzt in einer Pro­to­koll­da­tei (Log­file) gespei­chert. Bis zur auto­ma­ti­schen Löschung wer­den nach­ste­hen­de Daten ohne wei­te­re Ein­ga­be des Besu­chers gespei­chert:

  • IP-Adres­se des End­ge­räts des Besu­chers,
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs durch den Besu­cher,
  • Name und URL der vom Besu­cher auf­ge­ru­fe­nen Sei­te,
  • Web­sei­te, von der aus der Besu­cher auf die Kanz­lei­web­sei­te gelangt (sog. Refer­rer-URL),
  • Brow­ser und Betriebs­sys­tem des End­ge­räts des Besu­chers sowie der Name des vom Besu­cher ver­wen­de­ten Access-Pro­vi­ders.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerecht­fer­tigt. Die Kanz­lei hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung zu dem Zweck,

  • die Ver­bin­dung zur Web­sei­te der Kanz­lei zügig auf­zu­bau­en,
  • eine nut­zer­freund­li­che Anwen­dung der Web­sei­te zu ermög­li­chen,
  • die Sicher­heit und Sta­bi­li­tät der Sys­te­me zu erken­nen und zu gewähr­leis­ten und
  • die Admi­nis­tra­ti­on der Web­sei­te zu erleich­tern und zu ver­bes­sern.

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt aus­drück­lich nicht zu dem Zweck, Erkennt­nis­se über die Per­son des Besu­chers der Web­sei­te zu gewin­nen.

3. Wei­ter­ga­be von Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den an Drit­te über­mit­telt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betrof­fe­ne Per­son aus­drück­lich dazu ein­ge­wil­ligt wur­de,
  • die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annah­me besteht, dass die betrof­fe­ne Per­son ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be ihrer Daten hat,
  • für die Daten­über­mitt­lung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfül­lung eines Ver­trags­ver­hält­nis­ses mit der betrof­fe­nen Per­son erfor­der­lich ist. In ande­ren Fäl­len wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

4. Coo­kies

Auf der Web­sei­te wer­den sog. Coo­kies ein­ge­setzt. Das sind Daten­pa­ke­te, die zwi­schen dem Ser­ver der Kanz­lei­web­sei­te und dem Brow­ser des Besu­chers aus­ge­tauscht wer­den. Die­se wer­den beim Besuch der Web­sei­te von den jeweils ver­wen­de­ten Gerä­ten (PC, Note­book, Tablet, Smart­pho­ne etc.) gespei­chert. Coo­kies kön­nen inso­weit kei­ne Schä­den auf den ver­wen­de­ten Gerä­ten anrich­ten. Ins­be­son­de­re ent­hal­ten sie kei­ne Viren oder sons­ti­ge Schad­soft­ware. In den Coo­kies wer­den Infor­ma­tio­nen abge­legt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät erge­ben. Die Kanz­lei kann damit kei­nes­falls unmit­tel­bar Kennt­nis von der Iden­ti­tät des Besu­chers der Web­sei­te erhal­ten. Coo­kies wer­den nach den Grund­ein­stel­lun­gen der Brow­ser größ­ten­teils akzep­tiert. Die Brow­ser­ein­stel­lun­gen kön­nen so ein­ge­rich­tet wer­den, dass Coo­kies ent­we­der auf den ver­wen­de­ten Gerä­ten nicht akzep­tiert wer­den, oder dass jeweils ein beson­de­rer Hin­weis erfolgt, bevor ein neu­er Coo­kie ange­legt wird. Es wird aller­dings dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die Deak­ti­vie­rung von Coo­kies dazu füh­ren kann, dass nicht alle Funk­tio­nen der Web­sei­te best­mög­lich genutzt wer­den kön­nen. Der Ein­satz von Coo­kies dient dazu, die Nut­zung des Web­an­ge­bots der Kanz­lei kom­for­ta­bler zu gestal­ten. So kann bei­spiels­wei­se anhand von Ses­si­on-Coo­kies nach­voll­zo­gen wer­den, ob der Besu­cher ein­zel­ne Sei­ten der Web­sei­te bereits besucht hat. Nach Ver­las­sen der Web­sei­te wer­den die­se Ses­si­on-Coo­kies auto­ma­tisch gelöscht. Zur Ver­bes­se­rung der Benut­zer­freund­lich­keit wer­den tem­po­rä­re Coo­kies ein­ge­setzt. Sie wer­den für einen vor­über­ge­hen­den Zeit­raum auf dem Gerät des Besu­chers gespei­chert. Bei erneu­tem Besuch der Web­sei­te wird auto­ma­tisch erkannt, dass der Besu­cher die Sei­te bereits zu einem frü­he­ren Zeit­punkt auf­ge­ru­fen hat und wel­che Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen dabei vor­ge­nom­men wur­den, um die­se nicht wie­der­ho­len zu müs­sen. Der Ein­satz von Coo­kies erfolgt außer­dem, um die Auf­ru­fe der Web­sei­te zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken und zum Zwe­cke der Ver­bes­se­rung des Ange­bo­tes zu ana­ly­sie­ren. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es, bei einem erneu­ten Besuch auto­ma­tisch zu erken­nen, dass die Web­sei­te bereits zuvor vom Besu­cher auf­ge­ru­fen wur­de. Hier erfolgt nach einer jeweils fest­ge­leg­ten Zeit eine auto­ma­ti­sche Löschung der Coo­kies. Die durch Coo­kies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die o. g. Zwe­cke zur Wah­rung der berech­tig­ten Inter­es­sen der Kanz­lei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerecht­fer­tigt.

5. Ana­ly­se-Diens­te für Web­sei­ten, Tracking

Wir nut­zen auf unse­rer Web­sei­te den Web­sei­ten-Ana­ly­se­dienst für Web­sei­ten von Goog­le Ana­ly­tics. Rechts­grund­la­ge für die Ver­wen­dung der Ana­ly­se-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Web­sei­ten­ana­ly­se liegt im berech­tig­ten Inter­es­se unse­rer Kanz­lei und dient der sta­tis­ti­schen Erfas­sung der Sei­ten­nut­zung zur fort­lau­fen­den Ver­bes­se­rung unse­rer Kanz­lei­web­sei­te und des Ange­bots unse­rer Dienst­leis­tun­gen.
5.1 Goog­le Ana­ly­tics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le”). Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies”, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Ange­sichts der Dis­kus­si­on um den Ein­satz von Ana­ly­se­tools mit voll­stän­di­gen IP-Adres­sen möch­ten wir dar­auf hin­wei­sen, dass die­se Web­site Goog­le Ana­ly­tics mit der Erwei­te­rung “_anonymizeIp()” ver­wen­det und daher IP-Adres­sen nur gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den, um eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit aus­zu­schlie­ßen.

6. Goog­le Maps

Die­se Web­sei­te ver­wen­det Goog­le Maps API, um geo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen visu­ell dar­zu­stel­len. Bei der Nut­zung von Goog­le Maps wer­den von Goog­le auch Daten über die Nut­zung der Maps-Funk­tio­nen durch Besu­cher der Web­sei­ten erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre Ein­stel­lun­gen ver­än­dern, so dass Sie Ihre Daten ver­wal­ten und schüt­zen kön­nen.

7. Plugins sozia­ler Netz­wer­ke (Social Plugins)

Auf unse­rer Kanz­lei­web­sei­te sind Plugins der nach­ste­hen­den sozia­len Netz­wer­ke ein­ge­bun­den: XING, Lin­kedIN, Face­book, Insta­gram, You­Tube
Rechts­grund­la­ge für den Ein­satz von Social Plugins ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Ein berech­tig­tes Inter­es­se unse­rer Kanz­lei und Zweck des Ein­sat­zes von Plugins sozia­ler Netz­wer­ke ist es, unser Ange­bot einem brei­ten Publi­kum gegen­über bekannt­zu­ma­chen. Die sozia­len Netz­wer­ke sind für den daten­schutz­kon­for­men Umgang mit den Daten ihrer Nut­zer ver­ant­wort­lich.

7.1 XING
Unse­re Web­sei­te nutzt außer­dem die „Share-Funk­ti­on“ des Netz­werks XING. Anbie­ter ist die XING AG, Damm­tor­stra­ße 29–32, 20354 Ham­burg, Deutsch­land. Wenn Sie den XING „Share-But­ton“ (Plug-In) ankli­cken, wer­den Sie – sofern Sie in Ihrem Benut­zer­kon­to bei XING ein­ge­loggt sind – in einem sepa­ra­ten Brow­ser­fens­ter auf Ihr Benut­zer­kon­to wei­ter­ge­lei­tet und kön­nen die auf unse­rer Web­sei­te hin­ter­leg­te elek­tro­ni­sche Ver­öf­fent­li­chung unter Hin­zu­fü­gung eines Kom­men­tars tei­len. Über das Plug-In wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem XING-Ser­ver her­ge­stellt. XING erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se unse­re Web­sei­te besucht haben. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten (per­so­nen­be­zo­ge­nen) Daten sowie deren Nut­zung durch XING haben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

7.2 Lin­kedIN
Unse­re Web­sei­te nutzt wei­ter­hin die „Share-Funk­ti­on“ des Netz­werks Lin­kedIn. Anbie­ter ist die Lin­kedIn Cor­po­ra­ti­on, 2029 Stier­lin Court, Moun­tain View, CA 94043, USA. Wenn Sie den Lin­kedIn „Share-But­ton“ (Plug-In) ankli­cken, wer­den Sie – sofern Sie in Ihrem Benut­zer­kon­to bei Lin­kedIn ein­ge­loggt sind – in einem sepa­ra­ten Brow­ser­fens­ter auf Ihr Benut­zer­kon­to wei­ter­ge­lei­tet und kön­nen die auf unse­rer Web­sei­te hin­ter­leg­te elek­tro­ni­sche Ver­öf­fent­li­chung unter Hin­zu­fü­gung eines Kom­men­tars tei­len. Über das Plug-In wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Lin­kedIn-Ser­ver her­ge­stellt. Lin­kedIn erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se unse­re Web­sei­te besucht haben. Außer­dem ist es Lin­kedIn dann mög­lich, Ihren Besuch auf unse­rer Web­sei­te Ihnen und Ihrem Benut­zer­kon­to zuzu­ord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten (per­so­nen­be­zo­ge­nen) Daten sowie deren Nut­zung durch Lin­kedIn haben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Lin­kedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

7.3 Face­book
Auf unse­ren Sei­ten sind Plugins des sozia­len Netz­werks Face­book, 1601 South Cali­for­nia Ave­nue, Palo Alto, CA 94304, USA inte­griert. Die Face­book-Plugins erken­nen Sie an dem Face­book-Logo oder dem “Like-But­ton” (“Gefällt mir”) auf unse­rer Sei­te. Eine Über­sicht über die Face­book-Plugins fin­den Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unse­re Sei­ten besu­chen, wird über das Plugin eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Face­book-Ser­ver her­ge­stellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se unse­re Sei­te besucht haben. Wenn Sie den Face­book “Like-But­ton” ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Face­book-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie die Inhal­te unse­rer Sei­ten auf Ihrem Face­book-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Face­book den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Face­book erhal­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von face­book unter http://de-de.facebook.com/policy.php
Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Face­book-Nut­zer­kon­to zuord­nen kann, log­gen Sie sich bit­te aus Ihrem Face­book-Benut­zer­kon­to aus.

7.4 Insta­gram Plugin
Auf unse­ren Sei­ten sind Funk­tio­nen des Diens­tes Insta­gram ein­ge­bun­den. Die­se Funk­tio­nen wer­den ange­bo­ten durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA 94025, USA inte­griert.
Wenn Sie in Ihrem Insta­gram-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie durch Ankli­cken des Insta­gram-But­tons die Inhal­te unse­rer Sei­ten mit Ihrem Insta­gram-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Insta­gram den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Insta­gram erhal­ten.
Die Ver­wen­dung des Insta­gram-Plugins erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an einer mög­lichst umfang­rei­chen Sicht­bar­keit in den Sozia­len Medi­en.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

7.5 You­Tube mit erwei­ter­tem Daten­schutz
Unse­re Web­site nutzt Plugins der Web­site You­Tube. Betrei­ber der Sei­ten ist die You­Tube, LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bru­no, CA 94066, USA.
Wir nut­zen You­Tube im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus. Die­ser Modus bewirkt laut You­Tube, dass You­Tube kei­ne Infor­ma­tio­nen über die Besu­cher auf die­ser Web­site spei­chert, bevor die­se sich das Video anse­hen. Die Wei­ter­ga­be von Daten an You­Tube-Part­ner wird durch den erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus hin­ge­gen nicht zwin­gend aus­ge­schlos­sen. So stellt You­Tube – unab­hän­gig davon, ob Sie sich ein Video anse­hen – eine Ver­bin­dung zum Goog­le Dou­ble­Click-Netz­werk her.
Sobald Sie ein You­Tube-Video auf unse­rer Web­site star­ten, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird dem You­Tube-Ser­ver mit­ge­teilt, wel­che unse­rer Sei­ten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem You­Tube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­li­chen Sie You­Tube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil zuzu­ord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem You­Tube-Account aus­log­gen.
Des Wei­te­ren kann You­Tube nach Star­ten eines Vide­os ver­schie­de­ne Coo­kies auf Ihrem End­ge­rät spei­chern. Mit Hil­fe die­ser Coo­kies kann You­Tube Infor­ma­tio­nen über Besu­cher unse­rer Web­site erhal­ten. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den u. a. ver­wen­det, um Video­sta­tis­ti­ken zu erfas­sen, die Anwen­der­freund­lich­keit zu ver­bes­sern und Betrugs­ver­su­chen vor­zu­beu­gen. Die Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät, bis Sie sie löschen.
Gege­be­nen­falls kön­nen nach dem Start eines You­Tube-Vide­os wei­te­re Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge aus­ge­löst wer­den, auf die wir kei­nen Ein­fluss haben.
Die Nut­zung von You­Tube erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über Daten­schutz bei You­Tube fin­den Sie in deren Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

8. Ihre Rech­te als betrof­fe­ne Per­son

Soweit Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten anläss­lich des Besuchs unse­rer Web­sei­te ver­ar­bei­tet wer­den, ste­hen Ihnen als „betrof­fe­ne Per­son“ im Sin­ne der DSGVO fol­gen­de Rech­te zu:

8.1 Aus­kunft
Sie kön­nen von uns Aus­kunft dar­über ver­lan­gen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen bei uns ver­ar­bei­tet wer­den. Kein Aus­kunfts­recht besteht, wenn die Ertei­lung der begehr­ten Infor­ma­tio­nen gegen die Ver­schwie­gen­heits­pflicht gem. § 83 StBerG ver­sto­ßen wür­de oder die Infor­ma­tio­nen aus sons­ti­gen Grün­den, ins­be­son­de­re wegen eines über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­ses eines Drit­ten, geheim gehal­ten wer­den müs­sen. Hier­von abwei­chend kann eine Pflicht zur Ertei­lung der Aus­kunft bestehen, wenn ins­be­son­de­re unter Berück­sich­ti­gung dro­hen­der Schä­den Ihre Inter­es­sen gegen­über dem Geheim­hal­tungs­in­ter­es­se über­wie­gen. Das Aus­kunfts­recht ist fer­ner aus­ge­schlos­sen, wenn die Daten nur des­halb gespei­chert sind, weil sie auf­grund gesetz­li­cher oder sat­zungs­mä­ßi­ger Auf­be­wah­rungs­fris­ten nicht gelöscht wer­den dür­fen oder aus­schließ­lich Zwe­cken der Daten­si­che­rung oder der Daten­schutz­kon­trol­le die­nen, sofern die Aus­kunfts­er­tei­lung einen unver­hält­nis­mä­ßig hohen Auf­wand erfor­dern wür­de und die Ver­ar­bei­tung zu ande­ren Zwe­cken durch geeig­ne­te tech­ni­sche und or-gani­sa­to­ri­sche Maß­nah­men aus­ge­schlos­sen ist. Sofern in Ihrem Fall das Aus­kunfts­recht nicht aus­ge­schlos­sen ist und Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von uns ver­ar­bei­tet wer­den, kön­nen Sie von uns Aus­kunft über fol­gen­de Infor­ma­tio­nen ver­lan­gen:

  • Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung,
  • Kate­go­rien der von Ihnen ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten,
  • Emp­fän­ger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen gelegt wer­den, ins­be­son­de­re bei Emp­fän­gern in Dritt­län­dern,
  • falls mög­lich die geplan­te Dau­er, für die Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert wer­den oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung der Spei­cher­dau­er,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder eines Wider­spruchs­rechts gegen die­se Ver­ar­bei­tung,
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz,
  • sofern die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht bei Ihnen als betrof­fe­ne Per­son erho­ben wor­den sind, die ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über die Daten­her­kunft,
  • ggf. das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und aus­sa­ge­kräf­ti­ge Infor­ma­tio­nen über die invol­vier­te Logik sowie die Trag­wei­te und ange­streb­ten Aus­wir­kun­gen auto­ma­ti­sier­ter Ent­schei­dungs­fin­dun­gen,
  • ggf. im Fall der Über­mitt­lung an Emp­fän­ger in Dritt­län­dern, sofern kein Beschluss der EU-Kom­mis­si­on über die Ange­mes­sen­heit des Schutz­ni­veaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vor­liegt, Infor­ma­tio­nen dar­über, wel­che geeig­ne­ten Garan­tien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schut­ze der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor­ge­se­hen sind.

8.2 Berich­ti­gung und Ver­voll­stän­di­gung
Sofern Sie fest­stel­len, dass uns unrich­ti­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen vor­lie­gen, kön­nen Sie von uns die unver­züg­li­che Berich­ti­gung die­ser unrich­ti­gen Daten ver­lan­gen. Bei unvoll­stän­di­gen Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen sie die Ver­voll­stän­di­gung ver­lan­gen.

8.3 Löschung
Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­wer­den“), sofern die Ver­ar­bei­tung nicht zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung, des Rechts auf Infor­ma­ti­on oder zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung oder zur Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt, erfor­der­lich ist und einer der nach­ste­hen­den Grün­de zutrifft: Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwe­cke, für die sie ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig.

  • Die Recht­fer­ti­gungs­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung war aus­schließ­lich Ihre Ein­wil­li­gung, wel­che Sie wider­ru­fen haben.
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­legt, die wir öffent­lich gemacht haben.
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung von uns nicht öffent­lich gemach­ter per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ein­ge­legt und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor.
  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet.
  • Die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung, der wir unter­lie­gen, erfor­der­lich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Fal­le recht­mä­ßi­ger nicht auto­ma­ti­sier­ter Daten­ver­ar­bei­tung wegen der beson­de­ren Art der Spei­che­rung nicht oder nur mit unver­hält­nis­mä­ßig hohem Auf­wand mög­lich und Ihr Inter­es­se an der Löschung gering ist. In die­sem Fall tritt an die Stel­le einer Löschung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung.

8.4 Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
Sie kön­nen von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen, wenn einer der nach­ste­hen­den Grün­de zutrifft:

  • Sie bestrei­ten die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Ein­schrän­kung kann in die­sem Fall für die Dau­er ver­langt wer­den, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der Daten zu über­prü­fen.
  • Die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mä­ßig und Sie ver­lan­gen statt Löschung die Ein­schrän­kung der Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.
  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den von uns nicht län­ger für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung benö­tigt, die Sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen.
  • Sie haben Wider­spruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt. Die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung kann solan­ge ver­langt wer­den, wie noch nicht fest­steht, ob unse­re berech­tig­ten Grün­de gegen­über Ihren Grün­den über­wie­gen.

Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung bedeu­tet, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Per­son oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses ver­ar­bei­tet wer­den. Bevor wir die Ein­schrän­kung auf­he­ben, haben wir die Pflicht, Sie dar­über zu unter­rich­ten.

8.5 Daten­über­trag­bar­keit
Sie haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit, sofern die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Ver­trag beruht, des­sen Ver­trags­par­tei Sie sind und die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver-fah­ren erfolgt. Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit beinhal­tet in die­sem Fall fol­gen­de Rech­te, sofern hier­durch nicht die Rech­te und Frei­hei­ten ande­rer Per­so­nen beein­träch­tigt wer­den: Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten. Sie haben das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung unser­seits zu über­mit­teln. Soweit tech­nisch mach­bar, kön­nen Sie von uns ver­lan­gen, dass wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­teln.

8.6 Wider­spruch
Sofern die Ver­ar­bei­tung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be im öffent­li­chen Inter­es­se oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berech­tig­tes Inter­es­se des Ver­ant­wort­li­chen oder eines Drit­ten) beruht, haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Wider­spruch ein­zu­le­gen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütz­tes Pro­filing. Nach Aus­übung des Wider­spruchs­rechts ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Sie kön­nen jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung ein­le­gen. Das gilt auch für ein Pro­filing, das mit einer sol­chen Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Nach Aus­übung die­ses Wider­spruchs­rechts wer­den wir die betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für Zwe­cke der Direkt­wer­bung ver­wen­den. Sie haben die Mög­lich­keit, den Wider­spruch tele­fo­nisch, per E‑Mail, per Tele­fax oder an unse­re zu Beginn die­ser Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führ­te Post­adres­se unse­rer Kanz­lei form­los mit­zu­tei­len.

8.7 Wider­ruf einer Ein­wil­li­gung
Sie haben das Recht, eine erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft zu wider­ru­fen. Der Wider­ruf der Ein­wil­li­gung kann tele­fo­nisch, per E‑Mail, per Tele­fax oder an unse­re Post­adres­se form­los mit­ge­teilt wer­den. Durch den Wider­ruf wird die Recht­mä­ßig­keit der Daten­ver­ar­bei­tung, die auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Ein­gang des Wider­rufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Ein­gang des Wider­rufs wird die Daten­ver­ar­bei­tung, die aus­schließ­lich auf Ihrer Ein­wil­li­gung beruh­te, ein­ge­stellt.

8.8 Beschwer­de
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig ist, kön­nen Sie Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz ein­le­gen, die für den Ort Ihres Auf­ent­hal­tes oder Arbeits­plat­zes oder für den Ort des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zustän­dig ist.

9. Stand und Aktua­li­sie­rung die­ser Daten­schutz­er­klä­rung
Die­se Daten­schutz­er­klä­rung hat den Stand vom 04.07.2020. Wir behal­ten uns vor, die Daten­schutz­er­klä­rung zu gege­be­ner Zeit zu aktua­li­sie­ren, um den Daten­schutz zu ver­bes­sern und/oder an geän­der­te Behör­den­pra­xis oder Recht­spre­chung anzu­pas­sen.

Karriere

Zusammen bewegen wir mehr.
Für unseren Erfolg brauchen wir engagierte und qualifizierte Mitarbeiter, denn wir sind davon überzeugt, Erfolg erzielt man nur gemeinsam. Finden Sie heraus, welche Einstiegsmöglichkeiten Sie bei uns haben.
Werden Sie Teil von Riedl & Schreiber!

Kanzlei Erding

85435 Erding
Winterlestraße 10c

08122 95 59 58 - 0
post@riedlundschreiber.com

Kanzlei Moosburg

85368 Moosburg
Münchener Straße 4

08761 76 25 - 0
post@riedlundschreiber.com

© Riedl & Schreiber Steuerberatersozietät, 2020, All rights reserved.